Aktuelles

29.04.2008

Valora Retail Deutschland zieht Bilanz aus 2007

Höchste Flächenproduktivität im Bahnhofsbuchhandel. Erfolgreicher Start mit Filialen ohne Gleisanschluss.

Hamburg, 29. April 2008 – Eine Million Kaufkunden pro Woche in über 160 k presse + buch Filialen. Diese eindrucksvolle Bilanz von Valora Retail Deutschland spiegelt sich auch in den Wirtschaftszahlen 2007 wider. Mit einer enormen Umsatzsteigerung von 13 Prozent konnte das Unternehmen die angestrebten Ziele übertreffen. Valora Retail gehört somit zu den wenigen Einzelhandelsunternehmen, die im vergangenen Jahr Zuwächse erzielt haben. Zeitgleich investiert Valora Retail in die Expansion und Modernisierung des Filialnetzes. Im Jahr 2007 wurden insgesamt 17 Standorte neu eröffnet bzw. nach dem neuen Ladenbaukonzept umgestaltet. Durch die hohe Investitionskraft erzielt Valora Retail die höchste Flächenproduktivität des Pressefacheinzelhandels und überzeugt mit dieser Leistungsfähigkeit immer mehr Vermieter. Die stetig wachsende Zahl der Kunden, die von knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herausragenden Service und kompetente Beratung erhalten, bestätigt den aktuellen Kurs des Unternehmens.

Zu den erfolgreichen und innovativen Großprojekten 2007 gehören unter anderen die Eröffnung des exklusiven k bookstore am Frankfurter Flughafen und die umfangreiche Neugestaltung des k presse + buch Medienzentrums am Hamburger Hauptbahnhof. Mit der Medienwand setzt Valora Retail neue Maßstäbe im POS-Marketing. Die Medienwand bietet den Verlagen die Möglichkeit, ihre gesamte Markenfamilie auf einen Blick zu präsentieren und über einen Bildschirm News und Informationen aus dem Verlag aktuell einzuspielen.

Im Jahr 2008 liegen die Schwerpunkte des Unternehmens auf dem weiteren Ausbau des Filialnetzes. Auch in den Bereichen Non-Travel- und Convenience-Retail wird das Jahr 2008 wegweisend für Valora Retail sein. In allen Sparten strebt Valora Retail einen Zuwachs im zweistelligen Bereich an.

Mit Spannung wird die Eröffnung des Medienkaufhauses in der neu gestalteten Shoppingmall des Hamburger Flughafens erwartet. Das Unternehmen wird hier in der exklusiven Einkaufspassage mit einem neuen Premium-Ladenbaukonzept vertreten sein.

Mathias Gehle, Geschäftsführer des Unternehmens: "Obwohl wir vergangenes Jahr einige Turbulenzen, wie den langwierigen Bahnstreik, wirtschaftlich verkraften mussten, sind wir mit den Ergebnissen des Jahres 2007 sehr zufrieden. Wir werden uns jedoch nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern für 2008 eine ebenso positive Bilanz anstreben." Geschäftsführerkollege Lars Bauer ergänzt: "Innovation bleibt unser Antrieb. Das Motto 2008 lautet ganz klar: Marktführung weiter ausbauen und unser Segment "Sofortverzehr" verstärkt etablieren."

Zu den Bereichen von Valora Retail zählen in den Märkten Schweiz, Deutschland und Luxemburg 1.244 Kioske und Bahnhofsbuchhandlungen, 101 Convenience-Stores und 59 Gastronomie-Betriebe, insgesamt also 1.404 Verkaufsstellen. Es wurde ein Betriebsergebnis (EBIT) von 17 Millionen CHF erzielt. Die Investitionen betrugen 24 Millionen CHF.