Aktuelles

26.11.2007

Valora Retail präsentiert Marketing-Innovation: die Medienwand

Hamburg, den 26. November 2007 - Eine Innovation im Presse- und Bucheinzelhandel gibt Printmarken ein neues zuhause: die Medienwand. Dieses brandneue Marketingkonzept von Valora Retail feierte seine Premiere am 1. November im k presse + buch Medienzentrum im Hamburger Hauptbahnhof.

Die Medienwände bieten die visuelle Verbindung von Internet und Printmedien: Auf einem Meter Regalfläche präsentieren Verlage ihre komplette Produktwelt als Markenfamilie. So überblickt der Kunde das gesamte Angebot von der Tageszeitung über Magazine bis hin zu CD- oder DVD-Editionen und anderen gebrandeten Produkten aus dem NonPress-Bereich. Der Clou: In die Medienwand ist ein 32"-Flachbildschirm integriert, auf den die Verlage über eine DSL-Verbindung direkt zugreifen können. So können sie ganz nach Wunsch tagesaktuelle News, Online-Inhalte, Image-Filme oder wechselnde Werbebotschaften aus ihrem eigenen Content über eine Regie-Software einspielen.

Valora Retail bietet den Verlagen mit der Medienwand eine Werbe-Plattform, deren Inhalt diese nach den Bedürfnissen ihrer Zielgruppe selbst gestalten und bestimmen können. Die Medienwand stellt den direkten Kontakt zum Kunden her – die auffällige Platzierung und das moderne Design schaffen zusätzliche Impulse durch Aktualität auf dem Bildschirm. Damit können sowohl redaktionelle Inhalte als auch vertriebliche Aktivitäten ohne Streuverluste kommuniziert werden.

Mit insgesamt fünf Kooperationspartnern, wie zum Beispiel der Süddeutschen Zeitung GmbH und der WELT-Gruppe, realisiert Valora Retail im Hamburger Medienzentrum das neue Marketingkonzept. Mathias Gehle, Geschäftsführer Valora Retail Deutschland: "Wir sind am 1. November planmäßig live gegangen. Die Installationen am Hamburger Hauptbahnhof haben schon nach den ersten Wochen hohe Aufmerksamkeitswerte bei den Kunden und wirken sich direkt auf den Abverkauf aus. Eine Ausweitung, auch auf andere AAA-Standorte, ist nach den positiven Reaktionen der Verlage für das kommende Jahr geplant."