Aktuelles

05.07.2007

Asu und Reami (DuO) präsentieren ihr brandneues Werk

Manga-Premiere im k presse + buch Medienzentrum im Hamburger Hauptbahnhof. Band 2 der "INDéPENDENT"-Reihe wird Mitte Juli ausgeliefert.

Nicht nur Zauberlehrlinge, auch kaufsüchtige Mafiatöchter haben ungeduldige Fans. Jetzt hat das Warten auf den zweiten "INDéPENDENT"–Band ein Ende: Asu (20) und Reami (22), bekannt als DuO, präsentieren und signieren ihr neustes Werk am 19. Juli von 15 bis 16 Uhr im k presse + buch Medienzentrum im Hamburger Hauptbahnhof (Wandelhalle).

"Wir freuen uns sehr darüber, dass die beiden jungen Künstlerinnen die Premiere des zweiten Bands mit dieser Signierstunde bei uns in Hamburg feiern", so Adrienne Schmidthals, Marketingleiterin von Valora Retail. DuO werden seit 2003 von Egmont Manga & Amine (EMA) verlegt und gehören längst zur Manga-Elite im deutschsprachigen Raum. Der eigenständige Stil der beiden und ihr Hang zu verrückten Ideen sorgen für unverwechselbar skurrile Geschichten. Ihre Space-Comedy-Reihe Mon-Star Attack! schlossen die Mangaka trotz großen Erfolgs nach dem zweiten Band ab und starteten stattdessen "INDéPENDENT". Im Mittelpunkt: Hip-Girl Épicé, das kaufsüchtige Töchterlein eines waschechten Mafioso. Der im Herbst 2006 erschienene erste Band fesselte die Leser mit viel Action und einer grenzenlos abenteuerlustigen Protagonistin.

Im ungeduldig erwarteten 180seitigen Nachfolgeband geht es voll INDéPENDENT weiter: Épicé ist diesmal auf der Flucht vor der Polizei und ihrem eigenen Brüderlein. Trotzdem lässt sie sich nicht von verrückten Aktionen und schnuckeligen Jungs abhalten. So entführt sie zur Erbauung ihrer besten Freundin kurzerhand deren Lieblings-Popstar.

Alle DuO-Titel sind im k presse + buch Medienzentrum im Hauptbahnhof erhältlich. Das zweistöckige Geschäft, das von Valora Retail, dem Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel, betrieben wird, bietet eine in Norddeutschland einzigartige Auswahl an Comics und Mangas. Darüber hinaus führt die Presseverkaufsstelle der Superlative über 8.000 Zeitungen und Zeitschriften, davon ca. 5.500 nationale und 2.500 internationale.