Aktuelles

07.06.2007

k presse + buch ab 1. Juli zwei Mal in Dortmund

Valora Retail expandiert weiter im Ruhrgebiet.

Mit der Übernahme zweier Bahnhofsbuchhandlungen im Dortmunder Hauptbahnhof führt Valora Retail Deutschland die Expansion in Nordrhein-Westfalen erfolgreich fort. Das Unternehmen hat von der DB Station & Service AG den Zuschlag bekommen, die beiden Verkaufsstellen ab dem 1. Juli 2007 zu betreiben. Die Mitarbeiter werden vom Vormieter übernommen. "Wir freuen uns darauf, mit zwei k presse + buch Filialen am zentralen Eisenbahnverkehrsknotenpunkt Dortmund mit seinen durchschnittlich 125.000 Fahrgästen pro Tag präsent zu sein", so Valora Retail Geschäftsführer Lars Bauer.

Um den Kundenbedürfnissen am Standort in besonderer Weise gerecht zu werden, wird Valora Retail die Verkaufsstellen während der nächsten Monate umbauen und sie dann als reine Buchhandlung einerseits und Presse-Center mit 24-Stunden-Öffnung an 365 Tagen andererseits führen. Im Sinne einer optimalen Kundenführung sollen dabei auch die Fassaden neu gestaltet werden.

Im Presse-Center wird Valora Retail auf 120 Quadratmetern neben einem umfangreichen Angebot an Zeitungen und Zeitschriften und den Top-50-Buchbestsellern auch Süßwaren und Tabak anbieten "Mit der geplanten 24-Stundenöffnung tragen wir der hohen Zugfrequenz am siebtgrößten deutschen Bahnhof Rechnung und stellen die Grundversorgung der Reisenden und Pendler sicher", so Geschäftsführer Mathias Gehle.

Beim Sortiment des geplanten Buchladens liegt der Schwerpunkt auf aktuellen Taschenbuch- und Hardcover-Top-Sellern aus Belletristik und Sachbuch. Im Sachbuchbereich werden auf 140 Quadratmetern neben den Top-Sellern Eisenbahnliteratur, Bücher zur Zeitgeschichte und Ratgeber zu finden sein. Ebenfalls standortangepasst im Sortiment: Geschenkbücher, fremdsprachige Bücher sowie Reiseführer, Reisemagazine, Karten und Atlanten. Als  Ergänzung führt der Buchladen die Top-50-Titel aus dem Bereich Presse sowie aktuelle Tagespresse.