Aktuelles

11.03.2009

Kompakt, sicher, praktisch – Touchscreenkassen erleichtern Arbeit bei Valora Retail

Einbau in den ersten k presse + buch und k presse + tabak Filialen.

Hamburg, 11. März 2009 – In den neuen Filialen von Valora Retail in Berlin, Baden-Württemberg und Sachsen sowie am Flughafen Hamburg hielt in den vergangenen Wochen eine technologische Neuheit Einzug: kompakte Touchscreenkassen, die nicht nur bedienerfreundlicher als die herkömmlichen Kassen sind, sondern auch vor Datenverlusten schützen. Nach der erfolgreichen Einführung des neuen Kassensystems werden in den nächsten Monaten alle Filialen des Marktführers im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel umgerüstet.

Mit den Touchscreenkassen von Partner Tech wird das Kassieren einfacher: Es gibt nur noch ein Gerät für alles, denn Tastatur und Monitor sind in der Kasse integriert. Damit hat auch die zum Teil umständliche Verkabelung der Peripheriegeräte ein Ende. Werner Schöndube, Leiter der IT von Valora Retail, nennt weitere Vorteile: "In den Touchscreenkassen sind sogenannte SSDs, Solid State Drives, eingebaut. Sie ersetzen die herkömmliche Festplatte und sind robuster, kompakter sowie energiesparender. Da Ausfälle und Datenverluste damit nahezu ausgeschlossen sind, fallen auch die Wartungskosten für uns geringer aus."

Neben der kompakten Bauweise und der hohen Sicherheit der Touchscreenkassen zeichnen sich die Geräte auch durch eine besondere Bedienerfreundlichkeit aus. Der bewegliche Monitor lässt sich individuell verstellen. Die Beschäftigten können ihre ideale ergonomische Position einstellen und somit Nacken- und Rückenschmerzen vorbeugen.