Aktuelles

24.02.2010

Bis Ende Februar: k kiosk in 12 deutschen Städten

Einheitliches Branding für Non Travel Retail.

Hamburg, 22. Februar 2009 – Im Februar 2010 vereinheitlicht Valora Retail Deutschland, der Marktführer im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel, die Markenführung seiner Non Travel Retail Filialen. Standorte, die außerhalb von Flughäfen und Bahnhöfen liegen, tragen dann bundesweit einheitlich den Namen k kiosk.

Seit 2006 betreibt Valora Retail Deutschland Filialen ohne direkte Nachbarschaft zum Nah- oder Fernverkehrsnetz, beispielsweise in Einkaufszentren mit Innenstadtlage oder als Shop-in-Shop in Kaufhäusern wie Karstadt oder Kaufland. Insgesamt 21 solcher Standorte gibt es mittlerweile. Allerdings wurden die Geschäfte bedingt durch ihre unterschiedliche Historie bisher unter mehreren Markennamen geführt. Die bundesweite Vereinheitlichung sollte dem Non Travel Retail nun sein eigenes, unverwechselbares Gesicht geben:

"Im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel haben wir mit k presse + buch eine starke, gut etablierte Marke. Mit der Einführung von k kiosk erreichen wir diesen Effekt nun auch an den Non Travel-Standorten", erläutert Mathias Gehle, Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland. "Die Wahl ist auf k kiosk gefallen, da diese Marke bei Valora Retail in der Schweiz seit langem fest etabliert ist. Wir schaffen somit nach dem Rebranding von über 70 Verkaufsstellen auf k kiosk in Luxemburg in 2009 zusätzlich einen internationalen Wiedererkennungswert.", ergänzt Lars Bauer, Geschäftsführer, verantwortlich auch für Retail Luxemburg.