Aktuelles

01.07.2010

Valora Retail Deutschland übernimmt tabacon Franchise

Starke Ausweitung des Geschäftes im Non-Travel Retail.

Hamburg, 1. Juli 2010 – Zum 1. Oktober übernimmt Valora Retail, der Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel, das Unternehmen tabacon Franchise GmbH & Co. KG von der tabacon Holding. Mit dieser Akquisition ebnet Valora Retail den Weg für ein verstärktes Wachstum im Non-Travel Retail Bereich. Insgesamt rund 180 Filialen, die im Wesentlichen in Vorkassenzonen von Warenhäusern und
Einkaufszentren vertreten sind, gehen an Valora Retail über.

Die zur tabacon Holding gehörende tabacon Franchise GmbH & Co. KG ist eines der führenden Unternehmen im Tabakwareneinzelhandel und war Pionier in der Etablierung eines erfolgreichen Franchise-Systems in diesem Marktsegment. Die von der tabacon Holding geführte Unternehmensgruppe ist einer der größten Tabakwarengroßhändler in Deutschland und fokussiert sich nun verstärkt auf die Sparte Großhandel. "Mit Valora Retail haben wir für unser Retail-Segment einen perfekten Partner gefunden, der Spezialist im kleinflächigen Einzelhandel und bereits im Kioskbereich erfolgreich tätig ist", so Horst Goetschel, Geschäftsführer der tabacon Franchise. Valora übernimmt mit tabacon Franchise ein kerngesundes Unternehmen. Darüber hinaus haben tabacon Holding und Valora eine strategische Zusammenarbeit vereinbart, die auch weiterhin die Belieferung der tabacon Franchise GmbH & Co. KG durch den tabacon Großhandel mit Tabakwaren vorsieht.
Mit der Akquisition steigt die Gesamtzahl der durch Valora Retail Deutschland betriebenen Filialen ab dem 1. Oktober 2010 auf 380. Davon sind 179 im Travel-Retail und 201 im Non-Travel Retail Bereich. "Wir haben mit der Vertragsunterzeichnung einen großen Schritt vollzogen, um unsere Präsenz in Innenstadtlagen zu verstärken. Es ist die größte Übernahme unserer Unternehmensgeschichte in Deutschland und eine besondere Herausforderung, die wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und Franchisenehmern der tabacon Franchise GmbH & Co. KG meistern werden", so Lars Bauer, Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland. Sein Führungskollege Mathias Gehle ergänzt: "Unsere k kiosk Filialen sind nach einem ähnlichen Vertriebssystem konzipiert. Von daher sind wir uns sicher, dass die Übernahme reibungslos verlaufen wird. Zudem integrieren wir neben den Filialen auch die Mitarbeiter in unsere Valora-Familie und verfügen somit über eine unschätzbare Branchen-Kenntnis."

Der Erwerb der tabacon Franchise GmbH & Co. KG durch die Valora steht unter dem Vorbehalt der Nichtuntersagung durch das Bundeskartellamt.