Aktuelles

24.06.2011

Valora Retail-Führungskräfte bauen gemeinsam Brücken

Filialleitertagung 2011. Themen: Motivationstraining, Führungsseminar und Top-Standorte im Norden.

Hamburg, 24. Juni 2011 – Valora Retail Deutschland investiert in ihre Führungskräfte: Bei der Filialleitertagung 2011 standen neben Fachvorträgen und Unternehmensnews diesmal ein Motivationstraining und Führungsseminare im Mittelpunkt. Mehr als 50 Filialleiter aus dem Bundesgebiet nahmen an der Tagung teil, die vom 14. bis 16. Juni in Westerburg stattfand.

Welcher Führungstyp bin ich? Und wie sicher kann ich mich auf meine beruflichen Mitstreiter verlassen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die insgesamt mehr als 70 Führungskräfte bei der diesjährigen Filialleitertagung von Valora Retail. Der Marktführer im Bahnhofsbuchhandel hatte unter anderem einen Outdoor-Parcours organisiert, bei dem sich seine Führungskräfte auf ungewöhnlichem Terrain aufeinander abstimmen und gemeinsame Brücken bauen mussten – eine echte Stärkung des Teamgeists, die sehr positiv aufgenommen wurde.

Valora Retail stellt Teamspirit nach vorn

"Es war toll mitzuerleben, wie durch die gemeinsamen Übungen ganz schnell Zusammengehörigkeitsgefühl und Vertrauen entstanden sind", sagt Erika Schwarzenbach, Filialleiterin k presse + buch Ulm. Valora Retail setzt auch zukünftig auf Motivation und Qualifikation ihrer Mitarbeiter: Weitere Produkt- und Verkaufsschulungen sowie standortübergreifende Fachseminare sind geplant. "Für uns sind das gewinnbringende Investitionen", betont Mathias Gehle, Geschäftsführer Valora Retail Deutschland. "Nur wenn das gesamte Team an einem Strang zieht, sich vertraut und aufeinander verlassen kann, entsteht eine produktive Arbeitsatmosphäre – und die empfinden auch unsere Kunden als sehr positiv."

Es gibt viel zu tun – Valora Retail auf Wachstumskurs

Geschäftsführer Mathias Gehle nutzte die Filialleitertagung, um die Führungskräfte auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten. Neben dem Betrieb der 376 Filialen in Bahnhofsbuchhandel sowie Tabak- und Pressefachverkauf stehen bei Valora Retail Deutschland alle Zeichen auf Wachstum: Bis 2015 sollen 800 im k kiosk Franchisesystem betriebene Standorte hinzukommen.

Top-Standorte liegen im Norden

Bei den Valora-Standorten hat übrigens der Norden die Nase vorn: Im bundesweiten Umsatz-Vergleich der Business Unit P&B führen die drei Hamburger Verkaufsstellen im Hauptbahnhof Wandelhalle, Flughafen Plaza und Bahnhof Altona die Rangliste an. Im Kiosk-Bereich steht Bielefeld Hauptbahnhof auf Platz 1, gefolgt von zwei Hamburger Standorten.


110624_Valora_Filialleitert