Aktuelles

26.10.2011

Das Duell: Geisterjäger stellt sich den Autogrammjägern

Signierstunde mit Autor Jason Dark. Rund 200 John-Sinclair-Fans bei k presse + buch im Münchner Hauptbahnhof.

München, 26. Oktober 2011 – Ein echter Fan kennt keine Furcht – im Gegenteil: Rund 200 Anhänger des Kult-Geisterjägers John Sinclair drängten sich am Freitag, 21. Oktober, in der Bahnhofsbuchhandlung k presse + buch, um den Meister der Schattenseiten persönlich kennenzulernen und ein Autogramm zu ergattern. Valora Retail hatte den langjährigen Sinclair-Autor Jason Dark in ihre Filiale am Münchner Hauptbahnhof eingeladen. 
 

Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können: Kurz vor Halloween sorgte Jason Dark bei seinen Fans für wohlige Gruselschauer. In der Buchabteilung der Filiale k presse + buch am Münchner Hauptbahnhof empfing der Kultschriftsteller seine Anhänger höchstpersönlich – aber natürlich nicht, um sie das Fürchten zu lehren. Stattdessen schrieb der langjährige Sinclair-Autor begeistert Autogramme in die mitgebrachten Magazine, die Besucher konnten zudem Merchandising-Produkte erstehen und Fortuna am Glücksrad herausfordern. Als besonderes Highlight wurde unter den Besuchern eine Hauptrolle in einem der nächsten Heftromane ausgelobt. 
 

„Für uns ist eine solche Autogrammstunde der beste Weg, um unseren Kunden einen exklusiven Service zu bieten", betont Bernhard Mai, Vertriebsleiter beim Pressevertrieb PARTNER Medienservices. „Es hat sich erneut gezeigt, dass es eine große Fangemeinde gibt, die mehrere hundert Kilometer anreist, um ihren Lieblingsautor persönlich kennenzulernen." Grusel- und Spannungsromane kommen nicht aus der Mode: Sie finden auch nach Jahren immer wieder neue Leser. „Und die Altersgruppen vor Ort haben gezeigt, dass es an Nachwuchsleserinnen und -lesern nicht mangelt", freut sich Cornelia Stecker, Leiterin Marketing & Communication bei Valora Retail, über das gelungene Event. 
 

Jason Dark ist das Pseudonym des Schriftstellers Helmut Rellergerd. Er hat die Romanfigur John Sinclair, Geisterjäger von Scotland Yard, ins Leben gerufen. Die Abenteuer des englischen Helden erscheinen seit Anfang der 1970er Jahre in Heft-und Taschenbuchform und entwickelten sich zur erfolgreichsten deutschen Gruselserie. Inzwischen wurde der Autor mehrfach preisgekrönt und mit Beinamen überhäuft: Seine Fans nennen ihn „Herr der Monster" oder „Meister des Unheimlichen". Helmut Rellergerd wuchs in Dortmund auf, er lebt heute in Bergisch Gladbach, ist verheiratet, hat zwei Kinder und zwei Enkelkinder. Seine John-Sinclair- Romane werden sehr erfolgreich vom Bastei-Verlag verlegt. 
 

Bereits im Vorfeld der Münchner Signierstunde hatte Valora Retail mit einer Plakatkampagne auf das bevorstehende Ereignis in ihrer Filiale k presse + buch hingewiesen. Am Nachmittag selbst signalisierten große Banner das Event.

2011 Jason Darf Valora Muenchen