Aktuelles

30.03.2012

Valora Retail setzt den P&B-Ausbau im Osten fort

Business Unit P&B. Mit Potsdam und Rostock: 28 Bahnhofsbuchhandlungen im neuen Format,

Hamburg, 30. März 2012 ¬– Zuwachs für die P&B-Familie: Valora Retail stellt ihre Filialen in den Potsdamer Bahnhofspassagen und am Rostocker Hauptbahnhof auf das neue Konzept um. Mit diesem Schritt treibt der Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel die Expansion der Marke im Osten weiter voran. Neben dem frischen Aussehen bieten die P&B-Filialen eine verbesserte Themenübersicht und eine größere Auswahl – so finden Lesefreunde noch schneller zum Wunschtitel.

Der Städteführer mit regionalen Tipps, das Buch für die Reise und das Souvenir für zu Hause: Für Touristen und Reisende ist die neue 520 Quadratmeter große P&B-Buchhandlung am Potsdamer Hauptbahnhof die richtige Anlaufstelle. Rund 391.000 Besucher lockt die brandenburgische Landeshauptstadt jährlich an – viele von ihnen statten sich bei P&B direkt am Eingang der Bahnhofspassagen mit der passenden Lektüre oder dem kleinen Mitbringsel aus. „Potsdam ist mit seinen zahlreichen Schlössern und Parkanlagen ein attraktives Ziel für Tagesbesucher. Das berücksichtigen wir in unserem Sortiment und halten neben Presse- und Buchtiteln außergewöhnliche Präsente und tolle Souvenirs bereit“, erklärt Corinna Kaminski, P&B-Filialleiterin in Potsdam.


Umfangreiches Sortiment für vielfältige Interessen
Doch Potsdam ist nicht nur Touristenmagnet, sondern auch Universitätsstadt und Forschungsstandort. Der Hauptbahnhof ist dabei zentraler Umsteigepunkt für viele Studierende. So ist das umfassende Angebot der Filiale mit rund 10.000 Büchern sowie 4.500 Zeitungen und Zeitschriften auch auf die Bedürfnisse von Studenten ausgerichtet, die auf der Suche nach Fachliteratur sind. Was nicht vorrätig ist, wird angefordert und liegt mit dem 24-Stunden-Bestellservice bereits am nächsten Tag zur Abholung bereit.

Lesestoff für Kreuzfahrt und Studium
In der neuen P&B-Filiale am Rostocker Hauptbahnhof zählen Studenten ebenfalls zur Stammkundschaft, schließlich gilt die Stadt als Heimat einer der ältesten Universitäten Europas. Gleichzeitig ist der benachbarte Hafen in Rostock-Warnemünde Ankerplatz internationaler Kreuzfahrtschiffe, deren Passagier-Shuttles am Hauptbahnhof starten – mit spürbaren Auswirkungen beim Tageszeitungsabsatz. Mit 107 Quadratmetern ist die Bahnhofsbuchhandlung nach dem Umbau auf nahezu die doppelte Fläche angewachsen und bietet bei 3.000 Presse- und 1.000 Buchtiteln jede Menge Lesestoff.

Gleichzeitig wurde das Angebot um zusätzliche Leistungen erweitert: So können sich die Kunden nicht nur mit wissenschaftlichen Publikationen eindecken, sondern sich auch gleich mit Kaffee und Süßwaren für die Vorlesung oder Reise versorgen. Eine Auswahl an Tabakwaren und Getränken ergänzt das Sortiment. 
 

Press Books Potsdam