Aktuelles

04.03.2013

Interstellare Begegnung in der Stuttgarter P&B-Filiale

Signierstunde im Hauptbahnhof. Perry Rhodan NEO: Fans trafen auf Science-Fiction-Autor Christian Montillon.

Hamburg, 28. Februar 2013 – Wenn Weltraum-Held Perry Rhodan im Einsatz ist, wird es spannend im bedrohten Universum. Auf Erden darf sich „unser Mann im All“ dann feiern lassen. So wie gestern in der P&B-Filiale im Stuttgarter Hauptbahnhof: Zum Auftakt der 5. Staffel der beliebten Serie „Perry Rhodan NEO“ traf sich Autor Christian Montillon mit seinen Fans.


Drei Stunden lang nahm sich Christian Montillon Zeit, um mit den Lesern der Serie über interstellare Probleme und Herausforderungen zu fachsimpeln – und natürlich sein neuestes Werk „Die Stardust-Verschwörung“ zu signieren. Als Band 37 bildet das Buch den Beginn zur 5. NEO-Staffel mit dem Titel „Das große Imperium“. Für die Perry-Rhodan-Fans dürfte die Signierstunde vor allem die Wartezeit auf den nächsten Band versüßt haben: In Kürze erscheint Band 38 „Der Celista“, verfasst von Autorin Michelle Stern.


„Klassische Heft-Serien wie Perry Rhodan oder auch John Sinclair verlieren nicht an Anziehungskraft. Im Gegenteil: Die Autoren hinter den Serienstars genießen echten Kultstatus – das erleben wir bei unseren Signierstunden immer wieder“, freut sich Gebietsverkaufsleiter Athanasios Metaxis über den Erfolg der Veranstaltung.


Zahlreiche NEO-Anhänger waren gestern Mittag in die Stuttgarter Bahnhofsbuchhandlung Press & Books gekommen, um ihr persönliches Autoren-Autogramm zu ergattern. Christian Montillon, der eigentlich Christoph Dittert heißt und privat ein ganz irdisches Leben in der Pfalz führt, gehört zu den beliebtesten Schreibern der Science-Fiction-Serie. Unter dem Titel „Perry Rhodan NEO“ startete vor zwei Jahren die Neuauflage des Sci-Fi-Klassikers um den unsterblichen Astronauten Perry Rhodan. Mit der „NEO“-Serie werden die Abenteuer des Titelhelden neu interpretiert und erweitert.