Aktuelles

17.07.2013

Valora Retail stellt Beleuchtungskonzept auf LED um

Unternehmen. Für mehr Nachhaltigkeit: bis zu 25 Prozent weniger Stromverbrauch.

Hamburg, 17. Juli 2013 – Höhere Lebensdauer, keine Wartungskosten und ein geringerer Energieverbrauch für nachhaltiges Wirtschaften – das sind die ausschlaggebenden Faktoren für das neue LED-Beleuchtungssystem. Mit der Umstellung gelingt es Valora Retail, den Stromverbrauch in ihren Flughafen- und Bahnhofsbuchhandlungen sowie Kiosken drastisch zu reduzieren: Gegenüber konventioneller Lichttechnik sind Einsparungen von bis zu 25 Prozent möglich. Nach der erfolgreichen Testphase in ausgewählten Filialen wird das neue System nun bundesweit installiert.
 
Die Hamburger Standorte haben den Anfang gemacht: In den P&B Buchhandlungen und k kiosk Filialen der Hansestadt hatte Valora die effiziente LED-Technik zunächst testweise eingeführt. „Aufgrund der überzeugenden Ergebnisse weiten wir das Konzept nun schrittweise auf das gesamte Unternehmen aus. Durch die höhere Energieeffizienz reduzieren wir die Betriebskosten und leisten einen Beitrag zur Ressourcenschonung – ein maßgeblicher Vorteil“, sagt Lars Bauer, Geschäftsführer Valora Retail Deutschland. Bei neu eröffneten Standorten gehören die Leuchtmittel bereits jetzt zur Standardausstattung.
 
Die LED-Strahler weisen mit 50.000 Stunden eine signifikant längere Lebensdauer auf als herkömmliche HIT-Leuchtmittel mit 15.000 Stunden. Auch die Garantiezeit liegt mit fünf Jahren im Vergleich zu zwei Jahren deutlich höher. In dieser Zeit entsteht kein Wartungsaufwand. Weiterer Vorteil: Die Leuchten sind flimmerfrei und geben keine Strahlungswärme auf die Ware ab. Gleichzeitig sorgen sie für eine angenehme Lichtatmosphäre. Die dreh- und schwenkbaren Lichtköpfe ermöglichen zudem eine optimale Ausleuchtung.