Aktuelles

15.11.2013

Sportjournalist Gerhard Delling liest vor Hamburger Schülern

10. Bundesweiter Vorlesetag. Zum Aktionstag: Fußballfieber bei Press & Books am Hamburger Hauptbahnhof.

Hamburg, 15. November 2013 – Heute Morgen regierte „König Fußball“ bei Press & Books am Hamburger Hauptbahnhof: Zum 10. Bundesweiten Vorlesetag las Sportmoderator Gerhard Delling vor der 8. Klasse der Stadtteilschule Hamburg-Mitte aus seinem Buch „50 Jahre Bundesliga – wie ich sie erlebte“. Die Jugendlichen nutzten die Gelegenheit, um den prominenten Vorleser mit Fragen zu löchern.


Seine TV-Expertenrunden mit Co-Kommentator Günter Netzer haben Kultstatus erreicht, sein Fußball-Fachwissen ist legendär: Gerhard Delling ist der derzeit wohl bekannteste Moderator seiner Zunft. Für die fußballbegeisterten Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Hamburg-Mitte war es daher ein besonderes Erlebnis, den prominenten Sportexperten einmal live zu erleben. Dabei las Gerhard Delling nicht nur aus seinem Buch, sondern verriet auch einige Anekdoten aus 50 Jahren Fußballgeschichte.


„Egal ob Print, Hörfunk, Fernsehen oder Internet – in allen Bereichen gibt es reichlich Informationen, Wissenswertes und Unterhaltsames. Doch auch das Buch gehört zum Glück immer noch zu den aktuellen Medien und ist schon allein deshalb wichtig. Vor allem aber auch, weil das Lesen eine ganz eigene Faszination bietet und gute Bücher die Phantasie und Kreativität mehr beeinflussen können als jedes vordergründige Bild“, erklärt Gerhard Delling, warum er sich beim Vorlesetag engagiert. Bei den Achtklässlern der Stadtteilschule Hamburg-Mitte traf der sympathische Sportjournalist jedenfalls mitten ins Netz: Schließlich hatten die Jugendlichen unlängst bei einem Hamburger Straßenfußball-Turnier den zweiten Platz errungen und damit ihre eigene Fußball-Expertise bereits unter Beweis gestellt.


Der Bundesweite Vorlesetag wird seit zehn Jahren von der Stiftung Lesen organisiert. Valora Retail, der Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel, richtete bereits zum dritten Mal in der P&B-Filiale am Hamburger Hauptbahnhof eine gemütliche Lese-Ecke ein – und war damit wieder Teil des größtes Vorlesefestes
Deutschlands. Mehr als 48.000 Vorleser stellten sich heute in den Dienst der guten Sache.