Aktuelles

24.11.2014

Martin Krist sorgt für Nervenkitzel bei P&B in Potsdam

5. Krimimarathon Berlin-Brandenburg. Valora erstmals bei Krimimarathon dabei / Thriller-Fans verfolgen Lesung.

Hamburg, 24. November 2014 – Anspannung bis in die Haarspitzen: Mit Martin Krist verwandelte sich die Press&Books-Filiale im Hauptbahnhof Potsdam gestern zum Schauplatz eines „Drecksspiels“. Valora Retail hatte den Berliner Autor im Rahmen des 5. Krimimarathons Berlin-Brandenburg eingeladen, aus seinem aktuellen Thriller zu lesen. Viele Fans des Nervenkitzels nahmen die Gelegenheit wahr, sich in der Bahnhofsbuchhandlung eine Dosis Spannung abzuholen. Für Valora Retail war es die erste Teilnahme beim Krimimarathon, der dieses Jahr erstmals auch Locations in Brandenburg miteinbezog.

Wer bildhafte, nervenaufreibende Krimis liebt, kam bei der Lesung voll auf seine Kosten: Gleich zu Beginn des Buches fließt Blut, viel Blut. Wie sein Thriller „Drecksspiel“ endet, verriet Martin Krist den Gästen bei P&B allerdings nicht – spannende Passagen, um die Fingernägel in die Stuhllehnen zu vergraben, gab es jedoch auch so genug. „Die Atmosphäre war unglaublich gut, man konnte die Anspannung im Raum förmlich spüren. Es war eine tolle Premiere für uns“, sagt Peggy Heising, Leiterin der Press&Books-Filiale am Hauptbahnhof Potsdam, zur ersten Krimimarathon-Lesung bei P&B.

Martin Krist hat als Autor intelligenter und komplexer Hochspannungsthriller made in Germany bereits eine große Fangemeinde gewonnen. Seit 1997 ist der gelernte Journalist als Schriftsteller in verschiedenen Genres unterwegs, 2005 erschien sein erstes Werk in der Gattung Krimi. Schauplatz des aktuellen Buches „Drecksspiel“ ist seine Heimat Berlin – damit ist der Autor ein idealer Vorleser für das Festival.

Krimimarathon: fünf Jahre im Zeichen des Nervenkitzels
2014 widmete sich der Krimimarathon bereits zum fünften Mal der literarischen Hochspannung. Vom 19. bis 23. November wurde das Krimi-Genre bei insgesamt 62 Veranstaltungen in all seinen Schattierungen vorgestellt: Kinder- und Jugendkrimis, witzige, gruselige, regionale sowie realistische, politische und historische Krimis waren zu hören. In diesem Jahr überschritt das Festival dabei die Grenzen Berlins: Erstmals nahmen auch Buchläden, Bibliotheken, Restaurants, Hotels, Theater oder Museen in Brandenburg teil.

 

Valora Martin Krist P B Potsdam