Aktuelles

02.06.2015

Bei P&B im Hamburger Hauptbahnhof spricht der Kapitän

Lesung in der Wandelhalle. Jürgen Schwandt begeistert mit Wortwitz und Seemannsgeschichten.

Hamburg, 2. Juni 2015 – Als Autor humorvoller Seemannsgeschichten und einer wöchentlichen Zeitungskolumne ist Jürgen Schwandt in Hamburg und im ganzen Norden bekannt. Am vergangenen Samstag konnten Fans den Kult-Kapitän bei Press&Books(P&B) am Hamburger Hauptbahnhof live erleben. Schwandt erzählte von seinen Erlebnissen auf See und trug gemeinsam mit Ankerherz-Verleger Stefan Kruecken aus seiner Kolumne vor – mit einer großen Portion Humor.

Zahlreiche Besucher hatten sich in der P&B-Buchhandlung in der Wandelhalle eingefunden, um den Worten des beliebten Kapitäns zu lauschen. Ihnen wurde eine amüsante Mischung aus Lesung und launigem Gespräch zwischen dem jungen Verleger von Ankerherz und dem lebenserfahrenen Seebären geboten: Stefan Kruecken las eine Auswahl von Schwandts Kolumnen vor, dieser ergänzte die Geschichten mit zusätzlichen Anekdoten – die zur Freude des Publikums oft charmant-bissig ausfielen. Ein Akkordeonspieler unterlegte die Darbietung mit Liedern von „Element of Crime“ und von der Küste. „Die beiden haben als Team sehr gut harmoniert und die Zuhörer immer wieder zum Lachen gebracht. Zusammen mit dem lokalen Bezug von Jürgen Schwandt war das für uns eine sehr schöne, runde Veranstaltung“, sagt Amin Safarzadeh, zuständiger Gebietsverkaufsleiter bei Valora Retail Deutschland.

Hamburger Zeitungsleser kennen Jürgen Schwandt vor allem als Kolumnist: In der Hamburger Morgenpost kommentiert er in der Rubrik „Hier spricht der Käpt’n“ jeden Samstag das Zeitgeschehen – stets mit einem Augenzwinkern und viel Herz. Seine Geschichten sind in mehreren Ankerherz-Büchern erschienen, darunter „Orkanfahrt“ und „Kombüsengold“. Ankerherz ist ein junger Buchverlag aus der Nähe von Hamburg, der mit Geschichten von „Helden des Alltags“ bereits große Erfolge erzielt hat.

 

Valora Lesung Schwandt Kruecken

Jürgen Schwandt (r.) mit Stefan Kruecken