Aktuelles

31.08.2015

 

Filialleitertagung 2015: Immer den Kunden im Fokus

Valora-Führungskräfte trafen sich in Köln zum jährlichen Austausch.

Hamburg, 31. August 2015 – Am 24. und 25. August kamen die Führungskräfte aus den verschiedenen Business-Units von Valora Retail Deutschland in Köln zur jährlichen Filialleitertagung zusammen. Gezielte Kundenkommunikation bildete dabei eines der Schwerpunktthemen. Zusätzlich wurden Branchentrends diskutiert und künftige Unternehmensaktivitäten vorgestellt. Außerdem konnten die Teilnehmer neue Produkte der Eigenmarke ok.– verkosten und beim gemeinsamen Abendausklang Erfahrungen austauschen.

An der Tagung nahmen Filialleiter der drei Valora-Business Units P&B, k kiosk und Convenience teil. Für sie und ihre Teams wird der Fokus noch stärker als bisher auf Service und Kundenorientierung liegen. Ziel ist es, den einzelnen Kunden zielgerichtet in den Blick zu nehmen, um Wünsche passgenau erfüllen zu können. „Wir sind ein People-Business, deshalb stehen die Kunden bei uns von Haus aus im Mittelpunkt. Es geht jetzt darum, einen kleinen entscheidenden Schritt mehr zu machen: Aus zufriedenen Kunden wollen wir begeisterte Kunden machen“, motivierte Peter Obeldobel, Vorsitzender der Geschäftsführung von Valora Retail Deutschland.

Entsprechend gehörten Kundendialog, Themen wie aktive Kundenansprache und Best-Practice-Beispiele zum Tagungsprogramm. Die Filialleiter erfuhren unter anderem, wie sie ihre Teams am besten ermutigen, sich aktiver in den Kundendialog einzubringen – mit dem Ziel, selbst initiierte Erfolgserlebnisse zu schaffen.

Convenience-Markt wächst – Marke ok.– gleich mit
Den zweiten Tagungsschwerpunkt bildeten Neuigkeiten aus den Sortimenten und dem Unternehmen. So zählt Food zu den wachsenden Segmenten: Hier hat sich Valora Retail mit ihrem neuem Konzept des Convenience-Formats U-Store erst kürzlich sehr gut aufgestellt. Die Hamburger Pilotfiliale Lattenkamp entwickelt sich durchgehend positiv. Außerdem weitet das Unternehmen die Produktpalette seiner erfolgreichen Eigenmarke ok.– stetig aus. Vom Geschmack der jüngsten Neuzugänge ok.– cola und ok.– energy orange konnten sich die Führungskräfte direkt vor Ort überzeugen. „Die Menschen versorgen sich immer mehr unterwegs, so dass Convenience eine immer größere Rolle spielt. Mit unserer Eigenmarke gestalten wir diesen wachsenden Markt mit und bieten eine hochwertige und gleichzeitig günstige Produktlinie“, sagt Lars Bauer, Geschäftsführer Valora Retail Deutschland. Im Bereich Tabak gilt E-Smoke weiterhin als Feld mit viel Potenzial: Die Teilnehmer erhielten Tipps, wie sie Produkte optimal präsentieren und die Chance bestmöglich nutzen.

Da die Teilnehmer aus ganz Deutschland zusammen kamen, diente das Treffen natürlich auch dazu, sich als Team besser kennenzulernen und Kontakte Unitübergreifend zu fördern und zu festigen. In jedem Bereich – P&B, Kiosk und Convenience – zeichnete Valora Retail außerdem einen Filialleiter des Jahres 2015 für besonderes Engagement aus.