Aktuelles

28.09.2017

Valora unterstützt mit ok.– Nachspielzeit gemeinnützige Vereine

Immer in Bewegung für den guten Zweck: Gleich zwei gemeinnützige Organisationen hat Valora im Rahmen der ok.– Nachspielzeit im September mit je 1.000 Euro unterstützt – den Sucht- und Wendepunkt e. V., der alkoholbelasteten Familien hilft, und die Beratungsstelle Allerleirauh e. V., die Mädchen und jungen Frauen zur Seite steht, die von sexuellem Missbrauch betroffen sind.


Wenn die Alkoholsucht der Eltern in den Mittelpunkt des Familienalltags rückt, dann leiden vor allem auch die Kinder. Der Sucht- und Wendepunkt e. V. gibt Betroffenen professionelle Hilfe: Wie wirkt sich die Abhängigkeit auf die Erziehung aus? Wie schaffe ich es, das Suchtmittel zu reduzieren oder ganz abstinent zu leben? Im Austausch mit Fachkräften wird nach Lösungen gesucht. Ein Engagement, das Valora im Rahmen der ok.– Nachspielzeit jetzt mit 1.000 Euro unterstützt hat. „Wir freuen uns sehr über die Spende“, sagte Ralf Schünemann vom Vorstand des Sucht- und Wendepunkt e. V. bei der Scheckübergabe. „Das Geld wird in ein Ferienprogramm für die Kinder investiert, damit sie eine unbeschwerte Zeit erleben.“
Mehr Informationen unter www.suchtundwendepunkt.de.


Ebenfalls 1.000 Euro spendete Valora an Allerleirauh e. V. Die Beratungsstelle bietet in Hamburg Hilfe bei sexuellem Missbrauch. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Prävention von sexueller Gewalt. Nora Lynch von Allerleirauh nahm den Scheck dankbar entgegen. „Das Geld können wir sehr gut gebrauchen, um Mädchen und junge Frauen bestmöglich zu unterstützen“, betont sie. Mehr Informationen unter www.allerleirauh.de.


Die Valora Holding Germany ist seit über einem Jahr mit der ok.– Nachspielzeit aktiv. Bei den Heimspielen des FC St. Pauli sind so insgesamt 27.000 Euro an Spenden zusammengekommen.
„Gemeinnütziges Engagement hat in Hamburg viele Gesichter. Mit den Spenden, die aus der ok.– Nachspielzeit hervorgehen, wollen wir diesen großartigen Einsatz ins Rampenlicht rücken und honorieren. In diesem Fall die wichtige Arbeit des Sucht- und Wendepunkt e. V. und des Allerleirauh e. V.“, sagt Adrienne Schmidthals, Leiterin Marketing & Communication, Valora Holding Germany.


Kooperation mit dem FC St. Pauli
Seit Februar 2016 ist Valora offizieller Partner für den Bereich Energy Drinks des FC St. Pauli. Als Herz von St. Pauli-Partner, der zweithöchsten Sponsoring-Kategorie, engagiert sich Valora für dreieinhalb Jahre beim Kiezclub. Sowohl auf der TV-Bande im Millerntor-Stadion als auch in diversen Publikationen des Vereins sind ok.– energy drinks präsent. Entsprechend dazu werden bundesweit in den Valora Filialen bei P&B, k presse+buch, k kiosk, cigo, SSDB und U-Store, ok.– energy drinks im FC St. Pauli-Look angeboten.


Stylish, trendy, bunt – natürlich ok.–
Die Marke ok.– von Valora bietet seit 2012 trendige Produkte im stylishen Look für eine junge und preisbewusste Zielgruppe. Die Produkte überzeugen durch eine hohe Qualität und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Charakteristisch sind außerdem ein zeitgemäßer Look und freche Slogans. Zum Portfolio gehören u. a. ok.– energy drinks in acht Varianten, Cola, Eistee, kalte Kaffeespezialitäten, Wasser, Kaugummis, Mintpastillen sowie Sonnenbrillen, Schirme und Hipster Bags. Mehr Informationen unter: www.okpunktstrich.de.