Aktuelles

13.02.2018

Spende für Sternenbrücke: Entlastung und Unterstützung für Familien

Valora honoriert Engagement von Hamburger Kinderhospiz

Unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod ermöglichen – das hat sich das Hamburger Kinder-Hospiz Sternenbrücke zur Aufgabe gemacht. Auch Eltern, Geschwister und weitere Familienangehörige werden in dieser schweren Zeit nicht allein gelassen. Anlass für die Mitarbeiter von Valora, aktiv zu werden: Wie auch im vergangenen Jahr riefen sie intern zu einer Tombola-Aktion auf. Der Erlös wurde von der Unternehmensführung verdoppelt – so kamen 1.300 Euro zusammen.

Seit zwei Jahren ist die selbst initiierte Spendensammlung der Valora-Mitarbeiter ein echtes Herzensprojekt. Sie helfen damit gemeinnützigen Hamburger Organisationen, denn ohne deren Engagement hätten viele Betroffene ein noch härteres Los. „Ich finde es beeindruckend, was das Kinderhospiz leistet. Das unterstützen wir sehr gerne. Ich freue mich, dass die Spendenaktion in unserem Unternehmen so gut ankommt und jeder einen Teil dazu beiträgt, Menschen in schweren Situationen zu helfen“, sagt Peter Obeldobel, Vorsitzender der Geschäftsführung Valora Holding Germany. Christiane Schüddekopf vom Vorstand des Fördervereins Sternenbrücke e.V., freut sich über die 1.300 Euro. „Wir sind sehr dankbar für die Spende. Großartig, dass diese tolle Eigeninitiative so viel bewirken kann. Da unser KinderHospiz Sternenbrücke zu einem Großteil aus Spenden finanziert wird, können wir das Geld für die umfassende Pflege und Begleitung von Familien sehr gut gebrauchen.“

Unter dem Leitspruch „Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben“ hilft die Sternenbrücke seit 2003 unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahren. Die erkrankten jungen Menschen und ihre Angehörigen werden nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern auch auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg im Rahmen der Entlastungspflege professionell und liebevoll begleitet. Auch nach dem Verlust ihres Kindes steht die Sternenbrücke den verwaisten Familien weiter zur Seite.